SGM – Sicherheits- und Gefahrenmanagement



Was ist SGM?


SGM steht für "Sicherheits- und Gesundheitsmanagement" und ist eine systematische vorausschauende Auseinandersetzung mit Arbeitssicherheit und Gesundheit im Zusammenhang mit betrieblichen Leistungsprozessen.

Ein SGM organisiert alle Bereiche, die Sicherheit und Gesundheit berühren. Es klärt Verantwortlichkeiten, zeigt Verbesserungspotenziale auf, koordiniert Aktivitäten und legt Messgrößen zur Erfolgskontrolle fest.


SGM-relevante Prozesse sind zum Beispiel:

  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Gefahrenermittlung und -beurteilung
  • Produktions- und Dienstleistungsprozesse
  • Reparatur und Wartung
  • Personalqualifikation und -entwicklung
  • Planung und Beschaffung
  • Information von Lieferanten und Auftragnehmern
  • Ausnahmesituationen (Störungen, Unfälle etc.)
  • Gesundheitsförderung und -programme

Sieben Gründe, ein SGM einzuführen

  • Sie wollen die Sicherheit Ihrer MitarbeiterInnen steigern und Krankenstände minimieren
  • Sie planen, das Image Ihres Unternehmens zu verbessern
  • Sie suchen Informationen für unternehmerische Entscheidungen
  • Sie beabsichtigen, die Eigenverantwortung Ihrer Beschäftigten zu mobilisieren
  • Sie sind bestrebt, den Anforderungen Ihrer Kunden optimal zu entsprechen
  • Sie wollen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern lukrieren
  • Sie brauchen ein hohes Maß an Rechtssicherheit


Zertifizierung


Am Ende der SGM-Einführung ist eine Zertifizierung vorgesehen, aber nicht verpflichtend. Erfüllt Ihr SGM beim externen Audit die gestellten Anforderungen, erhalten Sie ein Zertifikat über die Einführung eines Managementsystems im Bereich Sicherheit und Gesundheit nach dem AUVA-SGM-Modell. Diese Urkunde gilt drei Jahre und kann durch ein neuerliches Audit verlängert werden.

Was Sie von einem Zertifikat haben? – Einen klaren Wettbewerbsvorteil, weil in zunehmend vielen Branchen Auftragnehmer ihren Auftraggebern nachweisen müssen, dass sie gewisse Mindeststandards in punkto Sicherheit und Gesundheit erfüllen. Nach der erfolgreichen Einführung des SGM beginnt die Arbeit erst richtig. Nun heißt es, das Niveau zu halten und weiterhin zu verbessern.

Ansprechpartner

PORTR042SW
Andreas Tiefengraber    

+43 (0)3842 / 48476-14
a.tiefeng..@systemcert.at

PORTR071SW
Andrea Ruderes    

+43 (0)3842 / 48476-11
a.ruderes@systemcert.at
TEAM004SW

Warenkorb

You have no items in your shopping cart.

sidepic_unternehmen
SystemCERT Zertifizierungsges.m.b.H. | Parkstraße 11 | A-8700 Leoben | tel. +43 (3842) 48476-0 | fax +43 (3842) 48476-4 | office@systemcert.at