QBicon


BIOMASSE ist einer der wichtigsten und vielversprechendsten erneuerbaren Energieträger. Ihre intelligente Verwertung ist der Schlüssel zu bezahlbarer, sauberer und nachhaltiger BIOENERGIE.

Das LLL-Projekt Q-BICON unterstützt dieses Ziel durch die Entwicklung und Bereitstellung einer innovativen Weiterbildung für Beschäftigte im Bereich der BIOENERGIE.

Q-BICON schafft ein innovatives Weiterbildungs-Programm:
Die Q-BICON Weiterbildung wird auf die Qualifizierungsbedarfe von Berufstätigen mit profunden Praxiserfahrungen im Bereich der (Bio-)Energie zugeschnitten. Das Training wird deshalb nur einen Überblick der wesentlichen technischen Zusammenhänge der Bioenergie-Erzeugung geben. Lehreinheiten zur nachhaltigen Gestaltung von Prozessketten der Biomasse-Produktion und Logistik werden ein wichtiges Element der Weiterbildung bilden. Rechtliche und finanzielle Fragestellungen werden ebensfalls ausführlich behandelt, da diese wesentlichen Einfluss auf Planungs- und Investitionsentscheidungen bei Bioenergie-Projekten haben. Durch Lehreinheiten zu den Themen Beratung und Kommunikation werden darüber hinaus die praktischen Fähigkeiten der Teilnehmer verbessert. Die Weiterbildung wird somit 4 Lehrmodule umfassen:

1.     Energiesysteme (verstehen)

2.     Nachhaltige energetische Nutzung von Biomasse

3.     Projektmanagement, Energierecht und Förderprogramme

4.     Kommunikation und Beteiligung von Interessenträgern

Q-BICON verstärkt seine Wirkung durch das Training von Multiplikatoren

Die Q-BICON Weiterbildung richtet sich an Berater, Multiplikatoren und Fachkräfte aus dem öffentlichen und privaten Sektor sowie aus NGOs. Künftige Teilnehmer sind insbesondere in den folgenden Branchen tätig:Abfallwirtschaft, technische Dienstleistungen und Versorgungstechnik
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Raumplanung und Bauwesen
  • Energieversorger und Stadtwerke
  • Organisationen und Verbände mit Bezug zum Thema (Bio-)Energie
Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Website: http://www.q-bicon.eu

Logo LLL 2013
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mit­teilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.



SystemCERT Zertifizierungsges.m.b.H. | Parkstraße 11 | A-8700 Leoben | tel. +43 (3842) 48476-0 | fax +43 (3842) 48476-4 | office@systemcert.at