Das Verfahren zur Zertifizierung einer Kompetenz erfordert gemäß der ISO 17024 („Allgemeine Anforderungen an Stellen, die Personen zertifizieren“) und dem Akkreditierungsgesetz der Österreichischen Bundesregierung (AkkG – Bundesgesetz über die Akkreditierung von Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstellen) das Einhalten gewisser Rahmenbedingungen. Diese Rahmenbedingungen sind in der "Richtlinie für Ausbildungsstellen" festgehalten.

Sämtliche in dieser Richtlinie enthaltenen Bestimmungen sind für alle betroffenen Personen und Organisationen als verbindlich anzusehen und deren Anerkennung als zwingende Voraussetzung zur Zulassung als Ausbildungsstelle definiert.
  • Richtlinie für Ausbildungsstellen
  • Richtlinie zur Verwendung von Zeichen, Logos und Zertifikaten
  • Antrag auf Zulassung als Ausbildungsstelle
  • Checkliste für die Unparteilichkeit
Ohne einer Zustimmung, zur Beachtung und Einhaltung der Bestimmungen dieser Richtlinien und Checkliste ist eine Zulassung als Ausbildungsstelle bzw. die Verlängerung einer Zulassung nicht möglich.
Zulassung als Ausbildungsstelle
Um Ihren TeilnehmerInnen eine Zertifizierung nach ISO 17024 zu ermöglichen bedarf es einer Zulassung Ihres Institutes als Ausbildungsstelle.

Das Zulassungsverfahren untergliedert sich in folgende Schritte:

  1. Sie übermitteln uns Ihr Curriculum welches in allen Kriterien konform mit dem zu Grunde liegenden Zertifizierungsprogramm ist.
  2. Zudem übermitteln Sie uns den firmenmäßig unterzeichneten „Antrag auf Zulassung als Ausbildungsstelle“. Mit der Unterzeichnung des Antrages erkennen Sie die oben genannten Richtlinien, sowie die Checkliste an.
  3. Danach übermitteln wir Ihr Curriculum dem Programmausschuss, welcher für das jeweilige Zertifizierungsprogramm hinsichtlich der Richtigkeit und (Weiter)Entwicklung verantwortlich ist.
  4. Dieser prüft ihr eingereichtes Curriculum auf Konformität mit dem Zertifizierungsprogramm – ist diese gegeben können wir Ihr Institut als Ausbildungsstelle zulassen.
  5. Dies bestätigen wir Ihnen mit einer „Urkunde zur Zulassung als Ausbildungsstelle die Sie von uns erhalten.
  6. Ihre Ausbildungsstelle wird auf www.systemcert.at als zugelassene Ausbildungsstelle gelistet.
  7. Bereitstellung der zwingend zu verwendenden Formulare durch Übermittlung der Login-Daten für den persönlichen Downloadbereich je Ausbildungsstelle unter: http://login.systemcert.at/index.php
  8. Bevor Sie nun einen Zertifikatslehrgang starten bedarf es der gesonderten Zulassung der von Ihnen eingesetzten TrainerInnen und PrüferInnen deren Qualifikationen mit den Mindestqualifikationen aus dem Zertifizierungsprogramm übereinstimmen müssen.
  9. Personenspezifisch übermitteln Sie uns die entsprechenden Qualifikationsnachweise – bei Übereinstimmung werden diese Personen als TrainerInnen bzw. PrüferInnen von uns zugelassen und mittels Berufungsschreiben bestätigt.
Das Zulassungsverfahren beläuft sich auf EUR 150,00 zzgl. 20 % MwSt pro Organisation und Kompetenz unabhängig vom Ergebnis der Antragsstellung. Der Betrag wird nach Übermittlung des Antrages in Rechnung gestellt.

Die Zulassung hat eine Gültigkeitsdauer von 3 Jahren.

Die Zertifizierungsstelle ist verpflichtet die Leistungsfähigkeit und Objektivität aller verbundenen Stellen laufend zu überwachen, um die Gültigkeit und Wertigkeit des Zertifizierungsverfahrens zu gewährleisten.
Alle zugelassenen Ausbildungsstellen sind in einen Monitoringprozess involviert. Dieses Monitoring erstreckt sich über 3 Jahre und ist Voraussetzung für die Verlängerung des Status als zugelassene Ausbildungsstelle.

Das Monitoring umfasst
  • Vor-Ort-Begutachtung
  • Bewertung der eingereichten Unterlagen
  • Evaluierung durch die PrüfungskanditatInnen
Der Aufwand für diesen Prozess wird den Ausbildungsstellen zum Selbstkostenpreis der Zertifizierungsstelle verrechnet. Jeweils im 1. Jahr der Zulassung werden EUR 450,00 zzgl. 20 % USt. pro Organisation in Rechnung gestellt.

Für Fragen zur Zulassung als Ausbildungsstelle bereits gelisteter Kompetenzen steht Ihnen Frau Nina Hackl unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. unter  T +43 3842 48476-18 gerne zur Verfügung.
SystemCERT Zertifizierungsges.m.b.H. | Parkstraße 11 | A-8700 Leoben | tel. +43 (3842) 48476-0 | fax +43 (3842) 48476-4 | office@systemcert.at